Herber Rückschlag

Danke an das Land! Danke, dass ihr die Bildung immer so wichtig nehmt. Danke, dass ihr das Geld da hereinsteckt, wo es auch gebraucht wird – nämlich in die Bildung. Danke, dass ihr so gut mit uns Lehrern umgeht. Danke, dass ihr nicht immer nur Sparkurs fahrt.

Ich bin bedient. Nicht nur für heute.

Gegen Mittag erreichte mich der Anruf.
„Frau Zappelbein, ich habe schlechte Nachrichten für Sie. Die Stelle, für die wir Sie vorgesehen hatten, wurde ersatzlos gestrichen. Wir haben erst gestern erfahren, dass das Land Gelder streicht und wir deswegen viele Stellen auch streichen mussten. Es gibt keine Ausschreibung für Sie. Ich hoffe, Sie finden in ihrem gelernten Gymnasialbereich etwas. Wenn nicht, dann melden Sie sich noch einmal bei mir, damit ich vielleicht etwas für Sie tun kann. Ansonsten hoffen Sie auf den Sommer. Doch auch da kann ich Ihnen nichts versprechen. Es kann sein, dass die Stelle auch dann nicht ausgeschrieben werden kann. Es tut mir leid.“

Das war’s dann also. Willkommen zurück, meine lieben Existenzängste und Zukunftsängste. Willkommen zurück, liebe Alpträume und unruhige Nächte. Willkommen zurück, liebe Ungewissheit.

Es heißt also wieder Warten auf die Stellenausschreibungen, die eigentlich die nächsten Tage veröffentlicht werden müssten. Und wieder die leise Hoffnung, dass doch ein Gymnasium Platz für mich hat. Oder eine Privatschule. Oder ein anderes Bundesland. Ich will kein Hartz IV!!! Unter keinen Umständen! Bitte, liebes Schicksal, mach das alles mit Absicht, weil du etwas Anderes für mich vorgesehen hast! Und für meinen Verlobten, da wir endlich diese doofe Fernbeziehung beenden möchten… Bitte!

Advertisements

7 Kommentare zu “Herber Rückschlag

  1. Seufz. Wie oft habe ich das jetzt schon gehört. Dabei heißt es doch überall: „Wir brauchen Lehrer. Laut Statistik soundso gehen bis 2025 soundso viel Prozent Lehrer in Rente. Blablabla.“
    Und trotzdem stellen sie keine neuen Lehrer ein. Eigentlich eine echte Frechheit!
    Aber ich bin ja dann in gar nicht so weit entfernter Zeit erst mal am Bibbern, ob ich denn einen Referendariats-Platz bekomme. Und am Gymnasium sieht’s ja sowieso nicht so rosig aus. Ich seh mich schon in der Berufsschule unterrichten. Aber selbst das wäre sehr viel besser als gar kein Job… 😦
    Liebe Grüße,
    Miss B.

    • Ich finde echt alles besser, als keinen Job zu haben! Ich drücke dir die Daumen, damit du einen Ref-Platz bekommst. Immerhin ein paar Monate, in denen man gesichertes Gehalt hat, auch wenn das viel zu gering für die viele Arbeit ist. Aber das ist eine andere Geschichte… Ich finde die Bildungspolitik einfach schrecklich!

    • Wir brauchen auch Lehrer, aber wir wollen sie nicht bezahlen. Im Land Berlin werden beispielsweise gerne Fachfremde (keine Akademiker) oder Studenten eingestellt, da man die mit Appel und Ei abspeisen kann.

      • Jau, nennt sich PKB- Kraft Personalkostenbudgetierung und wird den Studis natürlich als super Refvorbereitung und Ergänzung zum Studium (Praxiserfahrung sammeln!!!) verkauft.

  2. Ich hatte nach VD18 in NRW zum 30. April meinen Examenstag, alles daran gesetzt, irgendetwas und irgendwo zu bekommen. Alles mit den Ängsten gewürzt, die Du so gut beschreibst. 😦 Bin zum großen Glück noch im Ref für einen Überbrückungsjob in der Immobranche fündig geworden. Vertretungsstellen waren Luxusgeschenke für ein paar wenige Mitrefis. Also Umzug zurück in den Spreewald. Zeit, Geld, Nerven verschenkt… Aber wenigstens kein H4. Nebenbei Bewerbungen in 8 Bundesländern plus Auslandschulwesen. Querbeet an Berufsschulen, Gesamtschulen, Gymis. Purer Bewerbungsterror während des Vollzeitjobs. Mit viel Glück dann zum 1. August in Sch-H am Gym fündig geworden. Jackpotgefühl. Und endlich zufrieden.

    Jetzt also erst einmal Dein Examenstag, danach eine Woche durchschlafen und dann weiter. 🙂 Wünsche Dir Viel Kraft.

    • Das ist schön zu hören aber auch wieder nicht. Schön ist, dass du etwas gefunden hast, unschön ist, dass es nicht sein kann, dass das ganze so ein Kampf ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s