Ich bin reich!

Reich an neuen Büchern und Unterrichtsmaterialien! 🙂
Gestern war Fremdsprachentag – ich habe mich also mit meinem Allerliebsten zusammen um 7 Uhr aus dem Bett geschält, um pünktlich um 8.30 Uhr im Klassenzimmer zu sitzen und Frank Haß (renommierter Englisch-Didaktiker) live zu erleben. Und das war es allemal wert! Er hat ein paar hilfreiche Tipps gegeben, wie man sein Englischbuch aufpimpen und besser und effizienter nutzen kann. Naja, und Werbung für den Verlag war natürlich auch viel dabei – dabei aber auch viel neues Material, was uns vor allem für die anstehende Inklusion rüsten soll. Und er hat den Ausblick gegeben, dass es ab Sommer 2013 dann auch eine eigene Lehrbuchreihe für inklusiven Englischunterricht geben soll. Sah auf den ersten Blick gar nicht mal so schlecht aus, aber inwiefern das wirklich im Alltag hilft, kann ich nach so einem kurzen Einblick noch nicht beurteilen. Ich finde es aber toll, dass sich wenigstens die Verlage intensiv darum kümmern, uns das Leben zu erleichtern, wenn es die Länder schon nicht machen und uns einfach unterstützungsbedürftige Kinder in den Raum setzt. Fachliche Hilfe bekommen wir ja leider in keiner Weise… Und ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mich das ein oder andere Mal schon stark mit meinem Autisten in Englisch überfordert fühle. Sonderpädagogische Hilfe gibt es aber nicht mehr, weil „er sich schon so toll weiterentwickelt hat“.
Nach dem ersten Seminar haben wir uns etwas nach Materialien umgesehen, aber außer Reclam hatte kein Verlag auch nur annähernd Rabatte anzubieten. Und auch sonst  konnte man nichts abgreifen – lediglich ein Plakat mit Classroom Phrases und 2 Magnete konnte ich erhaschen. Aber immerhin, ich freu mich sehr darüber!
Danach haben wir uns dann noch eine interessante Veranstaltung über Englisch-Abi-Vorbereitung angehört. Die gute Frau hat uns allen einen eigenen Hefter mit vielen nützlichen, bereits selbst erprobten Arbeitsblättern inklusive Lösungen zu allen möglichen Themen gegeben. Einfach klasse! Zusätzlich gab es noch eine komplette Englisch-Grammatik für Sek I und ein Arbeitsheft für die Oberstufe kostenlos! Ich würde sagen, dass ich insgesamt bestimmt 50€ gespart habe gestern – es hat sich also gelohnt.
Vor allem ist nicht nur mein Regal jetzt voller, sondern auch ich voller neuer Ideen und Anregungen, die ich bei den nächsten Planungen verarbeiten kann. Es lohnt sich also wirklich, früh aufzustehen und dort hinzugehen.
Nach 2 Veranstaltungen hatten wir aber beide echt genug und sind nach Hause gegangen, um das restliche Wochenende mit Kochen, Kino, Schlafen, usw. zu genießen. Schließlich wartet auch keine Unterrichtsvorbereitung auf mich, weil Projektwoche ist. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s