Nächtlicher Ideenfundus

Nachts hat man immer die besten Ideen – zumindest ist das bei mir so.
Als ich diese Nacht über meine „Staatsexamensarbeit“ nachdachte, kamen mir wieder ein paar neue Visionen, worüber ich genau schreiben könnte. Grob steht das Thema zwar schon, doch konnte es nicht zuletzt aufgrund der Krankheit meiner Betreuerin noch nicht genau festgelegt werden. Und damit ich mit konkreten Ideen auftreten kann, denke ich hin und wieder, wenn ich Zeit habe, über mein Projekt nach. Grob gesagt sollen die Schüler mit Hilfe unterschiedlichster Techniken (vor allem mit Hilfe neuer Medien) interkulturelle Kompetenz zu Wales erlangen. Warum Wales? Weil ich dort selbst ein halbes Jahr war, als Lehrassistentin gearbeitet habe (neben dem Auslandsstudium) und das Land einfach faszinierend finde. Umso begeisterter stellte ich also fest, dass unser schönes Lehrbuch dieses Land auch aufgreifen möchte (wenn auch leider nicht in der Intensität).
Wie ich da also lag und darüber nachdachte, kam mir die naheliegende und doch brilliante Idee, dass ich ja meine alten Kontakte noch einmal aufgreifen könnte, um nach einer E-Mail-Partnerschaft zu fragen. Gedacht, getan. Tatsächlich fand sich in den Weiten meines Laptops noch eine Kontaktadresse der Schule. Soeben habe ich eine E-Mail rausgeschickt und stellte mit Erstaunen fest, dass keine Fehlermeldung zurück kam. Die Adresse ist also noch gültig und meine Anfrage angekommen.
Jetzt bin ich echt mal gespannt, ob da eine Antwort kommt. *Spannung*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s