Motivation durch Verwirrung

Heutige Englischstunde:

„Bonjour mes amis!“, begrüße ich die Schüler. Heute wollen wir nämlich feststellen, dass das Lernen mehrerer Fremdsprachen sehr hilfreich beim Lernen sein kann, doch auch Risiken mit sich bringt (falscher Transfer). Heute haben wir also etwas fächerübergreifend gearbeitet.
Die Schüler antworten nicht auf meine Begrüßung, sondern schauen sich nur verwirrt gegenseitig an. Eine Schülerin reagiert mit dem Ausruf: „Hä? Falsche Sprache!“, ein anderer Schüler fragt mich, wie viele Sprachen ich denn noch spräche.
Ich sage dazu nichts und wiederhole meine Begrüßung: „Bonjour mes amis!“
Diesmal antworten die Schüler auch. „Bonjour, madame Zappelbein.“
„Asseyez-vous.“
Die Schüler setzen sich hin und es beginnt ein Gemurmel. Kurz lasse ich dieses gewähren, doch dann beginne ich mit dem Unterrichtseinstieg. Als die Schüler merken, dass ich nun wieder Englisch spreche, sind sie glatt etwas enttäuscht. Dafür waren sie aber umso motivierter, sich mit der folgenden Thematik zu beschäftigen. Selten habe ich so früh am morgen so viele Arme oben gesehen. Andererseits waren die Schüler, die nicht Französisch als zweite Fremdsprache lernen, etwas desinteressiert und demotiviert. Auf mein direktes Ansprechen einer Schülerin aus diesem Kreis bekomme ich auch keine Antwort, sondern nur ein genervtes „Weiß ich doch nicht.“, obwohl die Schülerin sonst immer ganz motiviert dabei ist. Das kann aber auch daran liegen, dass sie frustriert war, dass sie nun doch am Englischunterricht statt an der Generalprobe für das Weihnachtskonzert teilnehmen musste. Zumindest hielt sie sich die ganze Stunde bedeckt.
Ich würde den Einstieg trotzdem jederzeit wieder wählen, zumal wir dann auch auf andere spannende Themen wie „false friends“ und Homophone gekommen sind. Ich glaube, das hat fast allen Spaß gemacht. Dienstag folgt dann noch unsere kleine Weihnachtsfeier und danach starten wir endlich alle in die wohlverdienten Weihnachtsferien. Ich hoffe, die Schüler verzeihen mir dann auch, dass ich keinen Test mehr vor Weihnachten geschrieben habe, obwohl sie schon seit Tagen damit rechnen. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s